Grünliberale Politik unterstützen

TERMINE 2017 DER GLP SZ

Aktuelle Termine 2017

mehr

GRÜNLIBERALE PARTEI KANTON SCHWYZ

mehr

4 JAHRE GRÜNLIBERALE PARTEI KANTON SCHWYZ

mehr

DAFÜR SETZEN WIR UNS EIN

mehr

Grünliberale hocherfreut über das Ja zur Energiestrategie

» mehr

Abstimmungsempehlung für den 21. Mai 2017

Die Grünliberalen Kanton Schwyz empfehlen, die eidgenössischen Vorlagen „Energiestrategie 2050 - Energiegesetz“ zur Annahme. Die kantonale Volksinitiative "PlusEnergiehaus - das Kraftwerk für den Kanton Schwyz" empfehlensie ebenfalls zur Annahme. Die Volksinitiative "Keine Bevormundung der Bürger und Gemeinden“ empfehlen sie zur Ablehnung.

» mehr

Totalrevision Gemeindeorganisationsgesetz

Die Grünliberalen Kanton Schwyz unterstützten die Totalrevision des Gemeindeorganisationsgesetzes

» mehr

Aufkündigung der Kulturlastenvereinbarung

Ist der Kanton Schwyz mit der Aufkündigung der Kulturlastenvereinbarung für die Kantone Luzern und Zürich noch ein zuverlässiger Partner?

» mehr

Motion der Grünliberalen Anpassung Energiegesetz

Bundesgelder aus der CO2-Steuer für Schwyzer Bevölkerung und Wirtschaft zurückholen.
Die Grünliberalen Kantonsräte Rudolf Bopp, Markus Ming und Michael Spirig haben eine Motion zur Anpassung
des Energiegesetzes eingereicht. Sie wollen damit erreichen, dass der Schwyzer Bevölkerung nicht länger Bundesgelder
vorenthalten bleiben, die ihr aus der CO2-Abgabe zustehen würden.

» mehr

Aufwandreduktion durch Lastenverschiebung

Die Finanzlage des Kantons Schwyz ist bedenklich aus den Fugen geraten. Es gilt mit Nachdruck wieder eine langfristig ausgewogene Staatsrechnung sicherzustellen. Die vom Regierungsrat vorgeschlagenen Massnahmen sind jedoch mit einer Ausnahme ungeeignet und führen nur zu einer zusätzlichen Belastung der Gemeinden. Die Grünliberalen Kanton Schwyz befürworten einzig die Massnahme DU-11: „Streichung der Beiträge an Gewässerschutz“ alle anderen Massnahmen lehnen sie entschieden ab.

» mehr

Streichung des Energiegesetzes aus dem Gesetzgebungsprogramm

Die Grünliberalen Kanton Schwyz bedauern den Entscheid des Gesamt-Regierungsrats die Revision des Energiegesetzes auf Eis zu legen und erachten dies als Fehlentscheidung, da dadurch auch eine Chance für den Kanton als Wirtschaftsstandort vergeben wird.

» mehr